LL Aktuell

LL Aktuell
Geschichten und andere Geschichten

Thursday, February 10, 2011

Spocht

Moin moin,

ganz ganz ganz lieben Dank erstmal für die freundlichen Emails von euch, die haben mich wirklich gefreut. Ihr könnt auch Kommentare hinterlassen, geht mit ner Googlemail-adresse sogar ohne Anmeldung und alles :)

Er 
Nun zu gestern.

Gestern war wahrlich der erste Tag, an dem ich früher heim konnte und nicht total gestresst war. Bin um drei raus und es war noch hell. Anstatt bis zum Hauptbahnhof zu fahren und dann zwei Stationen zurück zu fahren mit der Tram bin ich etwas früher ausgestiegen und gelaufen. Dabei traf ich ihn.


Weil ich so energetisch war, bin ich gleich in ein Fitnesstudio bei mir am Eck und hab mich ausgepowert, so richtig. Nach zwei Runden war der Knoten in meiner Schulter halb so groß, nach vier war er weg, und mit ihm die Schmerzen, die ich seit drei Tagen hatte.

Der Arbeitstag gestern war auch gut. Ich hatte drei Aufgaben schon für den Morgen, und die hab ich innerhalb von einer dreiviertel Stunde erledigt (also eigentlich hatte ich sie am Tag davor schon fast fertig gemacht :) ) und Cheffe fand es gut.


Heute war auch okay, etwas ruhiger, weil Cheffe meinte, er könne garnicht so schnell vorarbeiten wie ich wegarbeite, daher hat er mir drei Langzeitprojekte gegeben, eines Depperlarbeit, die aber erledigt werden muss, und zwei, bei denen mir ganz anders wird wenn ich mir überlege, dass ich das hinkriegen soll.

Heute hab ich dann gleich nochmal Sport gemacht und jetzt muss ich mir überlegen, was es zum Abendessen gibt.

Anbei bin ich übrigens tief tief traurig darüber, wie schnell man vergessen wird. Tatsache, Dienstag trafen sich die Mala Sander und tagten, ganz ohne mich!

Ich vergieße eine Träne nur für den Schreibkreis, bei dem ich nicht sein kann und erfinde spontan kein Gedicht.

3 comments:

Birgit said...

probier ich doch gleich mal aus mit dem kommentieren... ;o) lieben gruß nach bonn - ich hab demnächst urlaub - vielleicht schneie ich ja mal vorbei??

Grüßle...

Franziska said...

wir fahren jetzt erst mal in Urlaub und ich werde Deinen Blog vermissen - gefällt mir gut! Sonst nur eilige und erschöpfte Grüße, ein begeistertes Mitfreuen über Deine Tage und eine innige Umarmung und ein Wunsch für gute Abende und gesegnete Nächte -
bis bald!

Emka said...

Du hast Schreibkreis gesagt! Viel Spaß weiterhin..